Menü

Relais

Land­schafts­ar­chi­tek­ten

»Durch seine Beziehung auf den Menschen gewinnt das Landschaftsbild erst seine Vollendung.«
(Peter Joseph Lenné)

Landschaftsarchitektur ist immer eine faszinierende Herausforderung. Ausgehend von den Bedürfnissen der Nutzer, den räumlichen Gegebenheiten sowie der Geschichte des Ortes entwickeln wir für jede Situation ein individuelles Konzept. Offen und neugierig suchen wir mit jeder Aufgabe nach den richtigen Fragen und entwerfen zukunftsweisende und maßgeschneiderte Antworten. Das Spektrum reicht von Arbeiten im urbanem bis zum landschaftlichen Kontext, vom städtebaulichen Maßstab bis zum konkreten Objekt. Dabei verstehen wir uns explizit als Experten für Landschaftsarchitektur, die im Team mit Architekten, Ingenieuren und Beratern komplexe Aufgabenstellungen lösen.

Sorgfalt und Einfachheit in der Anwendung der Mittel und Materialien sowie fundierte Kenntnisse von der vielgestaltigen Form und Verwendbarkeit der Pflanzen einschließlich ihrem anarchistischen Wuchsverhalten sichern eine hohe Qualität der Anlage im Wandel der Jahreszeiten und Jahrzehnte. In enger Kooperation mit dem Bauherrn begleiten wir die Planung und Ausführung von Anfang bis Ende. So werden Änderungen kreativ einbezogen, das Ergebnis immer weiter verfeinert und die hohe Qualität des Entwurfes bis ins Detail realisiert.

Team

Elisabeth Biederbick, Gero Heck, Luis Miguel Kann, Clara Lescourret, Yan Li, Alexander Mezger, Marianne Mommsen, Kirsten Polifka, Lars Reineke, Nina Schneider, Andreas Stoellger, Thomas Thränert, Rainer Tornow, Sabine Wulff

Ehemalige: Mario Berrios, Louisa Bleil, Jörg Bresser, Eleonora Fiorentino, Franziska Gulich, Inga Hahn, Marie Hildebrandt, Clara Jäkel, Maike Jungvogel, André Kaiser, Martina Kaiser, Kirsten Krepelin, Till Kwiotek, Dana Matschek, Hendrik Melloh,

Henning Pagels, Benjamin Palle, Bettina Roggenbach, Jasmin Schnorr, Imke Singer, Alicja Smolińska, Martin Stokman, Antje Suer, Lara Tadros, Frank Peter Thomas, Ulrich Uphaus, Andreas Weber, Martha Wegewitz, Irene Winterstein

Part­ner

relais Landschaftsarchitekten wurde 2001 von Gero Heck und Marianne Mommsen in Berlin gegründet.

Gero Heck

1970 geboren in Köln

1991-1998 Studium der Landschaftsarchitektur an der Universität Hannover und an der Manchester Metropolitan University, England

Peter-Joseph-Lenné Preisträger 1996

Auszeichnung für hervorragende studentische Leistungen durch die Christian-Kuhlemann-Stiftung, Universität Hannover

Diplom 1998

1998-2001 Mitarbeit bei Gabriele Kiefer, Landschaftsarchitektin, Berlin und bei Jürgen Weidinger, Landschaftsarchitekt, Berlin

2001 Gründung von relais Landschaftsarchitekten

2003-2004 Lehrauftrag an der Technischen Universität Berlin

2004-2005 Lehrauftrag an der Universität der Künste Berlin

2005-2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hannover, Institut für Landschaftsarchitektur Prof. Dr. Udo Weilacher

2012-2013 Lehrauftrag an der HafenCity Universität Hamburg

Marianne Mommsen

1972 geboren in Berlin, aufgewachsen in Stuttgart

1991-1998 Studium der Landschaftsarchitektur an der Universität Hannover und an der Sheffield University, England

Peter-Joseph-Lenné Preisträgerin 1996

Auszeichnung für hervorragende studentische Leistungen durch die Christian-Kuhlemann-Stiftung, Universität Hannover

Diplom 1998

1998-2001 Mitarbeit bei Ariane Röntz, Landschaftsarchitektin, Berlin und bei Stefan Tischer, Landschaftsarchitekt, Berlin

2001 Gründung von relais Landschaftsarchitekten

2007 Lehrauftrag an der Technischen Universität Berlin

2007-2010 Mitglied im Gründungskonvent der Bundesstiftung Baukultur

2010-2014 Gertrud Luise Goldschmidt-Gastprofessur an der Universität Stuttgart, Fakultät für Architektur und Stadtplanung

seit 2014 Mitglied im Kuratorium der Karl-Foerster-Stiftung

Preis­rich­ter­tä­tig­keit

Regelmäßige Preisrichtertätigkeit seit 2001.

Gero Heck

2019
Begräbnisstätte und Erinnerungsort auf dem Friedhof Altglienicke, Senat Berlin
Gastkritik Masterpräsentationen Universität Hannover

2018
Gestaltungswettbewerb Jüdischer Garten in den Gärten der Welt (Auswahlgremium), Grün Berlin
Niedersächsischer Staatspreis für Architektur 2018, Land Niedersachsen

2017
Wohnen in Potsdam Krampnitz, Stadt Potsdam
Neubau einer Grundschule für die Europacity, Senat Berlin

2016
Plantage Potsdam, Stadt Potsdam

2014
Bildungshaus Wolfsburg, Stadt Wolfsburg

2013
Freiraumgestaltung Umfeld Humboldt-Forum, Senat Berlin

2012
Europacity Stadthafenquartier Süd, Stadthafenquartier Europacity Berlin GmbH & Co. KG

2011
architekturpreis.acht, Technische Universität Dresden

2010
Kleiner Tiergarten / Ottopark Berlin, Senat Berlin
Park auf der Harburger Schlossinsel, IBA Hamburg

2009
Lohsepark, Hafencity Hamburg
Energieberg Georgswerder, IBA Hamburg

2008
Spielorte auf dem Campus, Technische Universität Dresden

2007
platz machen, Universität Hannover
Temporäre Gärten, Stadt Aachen

2005
Zwei Parks auf dem Friedrichswerder, Senat Berlin

Marianne Mommsen

2019
Weiterentwicklung genossenschaftlicher Siedlungsbestände, Hamburg
Fischerinsel Berlin Mitte, Axel Springer
Potsdam Krampnitz Bergviertel, Entwicklungsträger Potsdam GmbH
Lohgaben Coburg, Stadt Coburg
Neuländer Quarree, Hamburg-Harburg

2018
Peter-Joseph-Lenné-Preis, Senat Berlin
Bundeszentrum für den Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V. Berlin, BDG
Bahnhofsplatz Süd Heidelberg, Stadt Heidelberg
Franz-Mehring-Platz, Grundstücksgesellschaft Franz-Mehring-Platz Berlin
Bildungshaus Norderstedt, Stadt Norderstedt

2017
Fürstabt-Gerbert-Schule, Stadt St. Blasien
Bismarckquartier, Stadt Würzburg
Neubau eines Laborgebäudes, Beuth Hochschule, Senat Berlin
Park am Seebogen, Wien, Aspern Development AG
Großfestung Koblenz, Stadt Koblenz

2016
Deutscher Bundestag - Innenhof Schadowstraße 4, Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
Kunst am Bau - Wettbewerb Kopernikus-Schule, Senat Berlin
Urbane Freiräume für das Quartier Elbbrücken, HafenCity Hamburg GmbH
Reininghauspark und Grünachse, Stadt Graz
Peter-Joseph-Lenné-Preis, Senat Berlin
Schlossplatz Wiesentheid, Gemeinde Wiesentheid
Neubau Staudinger Gesamtschule, Stadt Freiburg

2015
Das Museum des 20. Jahrhunderts und seine städtebauliche Einbindung, Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Umbau Marktplatz und Biederer Straße, Stadt Offenbach/Main
Kunstwettbewerb zur Erinnerung an die Schmiedeaktion „Schwerter zu Pflugscharen“ im Lutherhof in Wittenberg, Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
Neugestaltung Kornhausplatz, Stadt Göppingen
Bahnhofsumfeld, Stadt Göppingen

2014
Parkhaus und Pflanzenhaus, Stadt Überlingen
Neubau von Kanzlei und Residenz der Deutschen Botschaft in Kairo, Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
Neubau von zwei Sporthallen und Entwicklung der Schulfreiflächen am Standort Fallersleben, Stadt Wolfsburg

2013
Sport- und Freizeitbad am Brauhausberg Potsdam, Stadtwerke Potsdam GmbH
IGA Berlin 2017, IGA Berlin 2017 GmbH

2012
Archäologisches Besucherzentrum Petriplatz, Senat Berlin
Schoch-Areal und Umgebung, Stadt Stuttgart
Gut Bedacht Deckel Altona, Stadt Hamburg

2011
Englischer Garten, Gärten der Welt Berlin, Grün Berlin GmbH
dynamo+, Technische Universität Dresden (Vorsitz)
Hugo-Junkers-Park, Stadt Mönchengladbach
Umweltbundesamt Dienstsitz Berlin, Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

2010
Freiräume an der Akademie des Jüdischen Museums Berlin, Senat Berlin
Architekturpreis Sachsen-Anhalt, Architektenkammer Sachsen-Anhalt
Sciencepark Niederstotzingen, Universität Stuttgart
Gut Bedacht Schnelsen & Stellingen, Stadt Hamburg
Kirchplatz Wallenhorst, BauBeCon

2009
Werderscher Markt, Senat Berlin
Otto Linne Preis, Stadt Hamburg
Platz des 9. November 1989, Senat Berlin
Sporthalle Neue Schönholzer Straße, Senat Berlin
Auswahlverfahren Marzahner Promenade Berlin, Bezirk Marzahn-Hellersdorf Berlin

2008
Schul- und Leistungssportzentrum Berlin, Senat Berlin
Heidestrasse Berlin, Vivico

2007
Kita Elisabethkirchstraße, Senat Berlin
Peter-Joseph-Lenné-Preis, Senat Berlin (Vorsitz)

2006
Fußgängerbrücke über den Landwehrkanal, Senat Berlin

2003
Temporäre Gärten, bdla Berlin-Brandenburg (Vorsitz)

2001
Temporäre Gärten, bdla Berlin-Brandenburg